Schulsozialarbeit an den Grundschulen Salzbergen

Finanziert durch die Gemeinde Salzbergen arbeitet auch eine Schulsozialarbeiterin mit einer Halbzeitstelle für die Grundschule Salzbergen und die Grundschule Holsten-Bexten.

Im Rahmen ihrer Arbeit an beiden Grundschulen in Salzbergen sensibilisiert sie die jungen Schüler und Schülerinnen für das Thema Sozialkompetenz. Spielerisch, zum Beispiel in Form von AG´s zeigt sie auf, dass ein wertschätzendes, gutes Miteinander wichtig ist.

Auch hat sie immer ein offenes Ohr für die Sorgen der Kinder und deren Eltern.

Insbesondere die Begleitung der einzelnen Schülerinnen und Schüler steht im Vordergrund. Dabei hat Frau Nathaus immer ein offenes Ohr für die Sorgen der Kinder und ihrer Eltern. Insbesondere in Krisen- und Konfliktsituationen steht sie als Ansprechpartnerin und Begleitperson zur Verfügung.

Jeden Mittwoch in der Zeit von 10:30-11:30 Uhr findet im Büro der Schulsozialarbeit in der Grundschule Salzbergen ein offenes Beratungsangebot für Familien mit Kindern im Schulalter statt.

Dabei steht die Begleitung von einzelnen Schülern und Schülerinnen, insbesondere in Krisen- und Konfliktsituationen im Vordergrund.

Jeden Mittwoch in der Zeit von 10.30. Uhr bis 11.30 Uhr findet in der Grundschule Salzbergen im Büro der Schulsozialarbeit ein offenes Beratungsangebot für Familien mit Kindern im Schulalter statt.

Zusätzlich organisiert die Sozialpädagogin einmal wöchentlich ein Angebot für die Grundschulkinder im Jugendtreff „Tectum“.
Dort stehen neben dem Freispiel auch Bastelworkshops, kooperative Gruppenspiele oder Ausflüge auf dem Programm.