Ein Termin mit einem lachenden und einem weinende Auge

Von links. Bürgermeister Andreas Kaiser, Sozialamtsleiter Klaus Hemme, Sozialarbeiterin Katharina Thomas, Jugendmigrationsdienstleitung Eva Langhans, Geschäftsführer Hans-Hermann Hunfeld

Die Vertreter der Gemeinde Salzbergen und des Kolping Bildungswerkes kamen zusammen, um den Vertrag der Schulsozialarbeit an den Grundschulen in Salzbergen bis zum Schuljahr 2018/2019 zu verlängern. Das Kolping Bildungswerk ist Anstellungsträger für die Schulsozialarbeit an diesen Grundschulen. Damit soll die Qualitätssicherung der Schulsozialarbeit gewährleistet werden. Bei dieser Gelegenheit wurde auch die Kolping Mitarbeiterin Katharina Thomas für den Bereich Jugendpflege und Flüchtlingssozialarbeit in Salzbergen verabschiedet. Alle Beteiligten bedankten sich bei Frau Thomas die gute Arbeit in der Gemeinde. Sie wird künftig an der BBS Lingen tätig sein. Die Stelle in der Jugendpflege und Flüchtlingssozialarbeit ist daher neu zu besetzen. Bewerbungen nimmt das Kolping Bildungswerk gerne entgegen